Am Sonntag, dem 10.12.2017, fuhren 25 Weihnachtsmarktfans – darunter zahlreiche Schnecken – von Dudweiler nach Trier. Fast zeitgleich mit der Abfahrt um 11:00 Uhr setzte starker Schneefall ein, was einerseits die Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt erhöhte, andererseits aber unsere Fahrt verlangsamte, was aber nicht tragisch war, da unsere Wegstrecke zum Ziel diesmal nicht so weit war.

Bei starkem Schneetreiben genossen wir an der Raststätte Hochwald unser traditionelles saarländisches Schneckenfrühstück, das von fleißigen Schnecken liebevoll vorbereitet und serviert wurde. Gegen 13:30 Uhr kamen wir wohlbehalten in Trier an. Vor der imposanten Kulisse des Trierer Doms und auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt waren 95 Stände prächtig dekoriert.

Leider war das Wetter jetzt nicht mehr winterlich sondern es bewahrheitete sich der Satz “ in Trier läuten entweder die Glocken oder es regnet.“ Die weiße Pracht war durch den einsetzenden Regen fast schon ganz geschmolzen.

Nach einem ersten Rundgang über den Weihnachtsmarkt besichtigten einige Teilnehmer den Trierer Dom, die älteste Bischofskirche Deutschlands, und waren von der imposanten Architektur dieses Bauwerks beeindruckt. Im Dom gibt es zahlreiche Skulpturen mit Tierdarstellungen. Einige Schnecken entdeckten die legendären beiden Dommäuse aus Messing, die man streicheln konnte.

Viele von uns stärkten sich dann bei einem Mittagessen in einem der ausgezeichneten Restaurants, die sich unmittelbar am Weihnachtsmarkt befanden. Auch luden schöne Cafés zum Verweilen und zum gemeinsamen Plausch ein. Dieser Einladung kamen viele Teilnehmer gerne nach.

Als es gegen Nachmittag langsam dunkel wurde, verwandelte sich der Weihnachtsmarkt in ein imposantes Lichtermeer.

Um 18:00 Uhr traten wir die Rückreise an und da die Straßen zwischenzeitlich schneefrei waren erreichten wir zügig gegen 19:15 Uhr Dudweiler.

Fazit: Auch in diesem Jahr war unsere traditionelle Weihnachtsmarktfahrt für die Teilnehmer ein schönes Erlebnis. In angenehmer Gesellschaft konnte man für einige Stunden den Alltag hinter sich lassen!

 

Alle Jahre wieder…..Am letzten Samstag vor der Zeitumstellung feierten die Rennschnecken das Ende der Sommersaison. Nach Abschluss des Trainings spendierte der Vorstand einen Umtrunk mit einem kleinen Imbiss. Unser Orgateam (Melitta und Ingeborg)  zauberte ein kaltes Büffet dass einen Vergleich mit den Profis nicht scheuen brauchte. Da das Wetter auch noch einigermaßen mit spielte war es wieder einmal eine gelungene Abwechslung zu unserem Trainingsbetrieb. Ein besonderer Dank geht an unser Orgateam.

 

Bilder gibt es in unserer Galerie

Am 26.08. trafen sich die Rennschnecken wieder zum geselligen Beisammensein um das jährlich stattfindende Grillfest zu begehen. So trafen wir uns, wie schon üblich, an der Hundehütte in Bischmisheim und warteten nach Kaffee und Kuchen bis das Grillfeuer angezündet wurde und unser „Grillmeister“ loslegte!
Auch der Wettergott war uns wieder wohlgesonnen, so dass wir bei sommerlichen Temperaturen die „sportfreie Zeit“ im Freien genießen konnten. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern insbesondere bei den zahlreichen Kuchen- und Salatspendern. Vielen Dank.

 

Bilder findet Ihr in unserer Galerie.

Bereits zum fünften Mal haben wir in diesem Jahr unseren Freundschaftslauf veranstaltet. Gott sei Dank war sonntags optimales Laufwetter. Das unbeständige Wetter der vergangenen Tage hat den Vorstand doch etwas zittern lassen – Zelte standen schon bereit….. Trotzdem konnte unser 1. Vorsitzender 136 Teilnehmer für alle Sparten begrüßen. Teilnahme stärkster Verein war wie in den Vorjahren der LT Phoenix Dudweiler. Im Rahmen des Freundschaftslaufes wurden auch die Mitglieder geehrt , die in der Zeit von 2014 bis 2016 10 Jahre Mitglied bei den Rennschnecken waren. Für das leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt – neben einer deftigen Gulaschsuppe gab es selbst gebackenen Kuchen. Herzlichen Dank allen Kuchenspendern und Helfern . Die Planungen laufen schon für den sechsten Freundschaftslauf im nächsten Jahr.

 

Bilder findet Ihr in unserer Galerie

Nachdem im Vorjahr die geplante Veranstaltung buchstäblich vom Winde verweht war und ins Wasser fiel – konnte in diesem Jahr die Aktion mit der Saarbrücker Zeitung und Bitburger 0,0% wie geplant am 22.04.2017 durchgeführt werden. Ohne Regen konnten mehr als 70 Teilnehmer in den Wald. Nach einem verkürzten Training gab es dann Bitburger alkoholfrei bis zum Abwinken. Vielen Dank unserem Orgateam für den kleinen Imbiss.

Bilder gibt es in unserer Galerie

Die Mitgliederversammlung hat am Freitag, 07.04.2017 einen neuen Vorstand gewählt. Bevor gewählt wurde , hat sich der Vorstand bei den freiwillig ausscheidenden Vorstandsmitglieder für ihre geleistete Vorstandsarbeit mit einem Präsent bedankt. Nich mehr zur Wahl standen : Dieter Klöppel – Maria Minas – Hatto Backes und Edith Wühr. Auch noch einmal an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die harmonische Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Dem neuen Vorstand gehören an :

1.Vorsitzender : Rudi Assfahl – 2. Vorsitzender : Rainer Mohr – Sportwartin : Sylvia Wagner – Kassenwart : Jörg Weber und Schriftführer Jürgen Wollscheidt.

Als Beisitzer gehören dem Vorstand an : Eric Naumann – Stefan Zubiller – Monika Weber – Martin Braun – Heiko Poersch – Toni Wittmer-Braun und Peter Rogin

Bei bestem Frühlingswetter fanden mehr als 90 Teilnehmer am letzten Wochenende den Weg ins Training zu den Rennschnecken. Mit Umstellung der Uhrzeit auf die Sommerzeit fand dabei unsere schon traditionelle Saisoneröffnung nach dem Training statt. Gleichzeitig begann auch unser diesjähriger Anfängerkurs für Läufer (innen)  und Walker (innen). Unser ORGA Team zauberte wieder einmal einen hervorragenden kleinen Imbiss. Die Getränke gab es natürlich auch für alle Anwesenden kostenlos. Wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an unser ORGA Team….

Einige Eindrücke findet Ihr in unserer Galerie

 

Am 28.Januar fand unser 9.Neujahrsempfang statt. 76 Mitglieder und Freunde unseres Vereines sind der Einladung des Vorstandes gefolgt und haben einen gemütlichen und fröhlichen Abend bei den Rennschnecken verbracht. Geboten wurde unseren Gästen ein abwechslungsreiches Programm : Neben einem Sektempfang, einem warmen Büfett vom Metzger unseres Vertrauens wurde auch eine reichhaltige Auswahl an selbst gebackten Kuchen angeboten (vielen Dank unseren Kuchenspendern). Eric und Stefan präsentierten mit ihren Helferinnen Elke und Tanja erstmals ein Quiz. Hierbei gingen alle Fragen rund um unseren Lauftreff – von der Gründung bis zur Gegenwart. Geehrt wurden aktive Mitglieder, die im vergangenen Jahr Podestplätze errangen ober in der Bestenliste des SLB vertreten waren. Es waren noch nie so viele wie in diesem Jahr !!  Ob Einzelstarter oder -starterin – ob Mannschaft männlich oder weiblich oder Jugendliche -alles war vertreten. Das zeigt uns , dass wir auf dem richtigen Weg sind… Der Vorstand bedankte sich auch bei unserem ORGA-Team mit einem Blumenstrauß. Helene Klöppel, Edith Wühr und Melitta Mohr sorgen nun schon seit Jahren für einen reibungslosen Ablauf unserer Veranstaltungen. Auch Birgit Fuhr wurde für ihren Einsatz beim Neujahrsempfang mit einem Blumenstrauß bedacht. Den Abschluss bildete die allseits beliebte Dia Show von Jürgen Wollscheid und Sascha Ansel – in gekonnter Manier ließen die beiden das vergangene Jahr Revue passieren. Rundum war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung.

Bilder gibt es in unserer Galerie

„Alle Jahre wieder“ …..am 11.Dezember nahmen 41 Schnecken und Freunde unseres Vereines an unserer traditionellen „Schneckenfahrt“ zu einem Weihnachtsmarkt teil. Diesmal ging es nach Karlsruhe. Unterwegs stärkten wir uns bei Annweiler mit einem schmackhaften saarländischen Frühstück (Lyoner und Weck). Anschließend wurden wir im Bus mit einem kleinen Vortrag auf die Stadt Karlsruhe und ihre Sehenswürdigkeiten sowie die Besonderheiten des Weihnachtsmarktes eingestimmt. Als wir gegen 13.00 Uhr ankamen, war der Weihnachtsmarkt noch nicht stark frequentiert, sodass wir in Ruhe über den Markt schlendern und die dekorativen Buden besichtigen konnten. Besonders imposant war die 17 m hohe Glühweinpyramide. Einige besichtigten den auf einer Etage der Pyramide vorhandenen gastronomischen VIP Raum, der besonders schön gestaltet war. Beim Spazieren über den Markt begrüßten sich entgegenkommende “ Schnecken “ mit großem Hallo und der Frage: “ Wie gefällt es euch ?“ Immer war die Antwort “ hervorragend, alles sehr schön hier, wunderbar „. Alle freuten sich , dass wir keinen Regen hatten. Einige nutzten die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Pferdekutschenshuttle ein kurzes Stück durch die „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ – vom Christkindlesmarkt und Kinderland St. Stephan zur “ Stadtwerke Eiszeit “ und wieder zurück zu fahren. Vor der prächtigen Kulisse des Karlsruher Schlosses bestaunten wir die ca. 1.200 qm große Eislauffläche, auf der reger Betrieb herrschte. Einige bestiegen den Schlossturm, um aus der Vogelperspektive den grandiosen Ausblick auf die fächerartig angelegten Straßen um das Schloss zu bestaunen. Bei Einbruch der Dunkelheit bezauberte uns der fliegende Nikolaus mit seiner Flugshow über den nun im prächtigen Lichterglanz strahlenden Weihnachtsmarkt. Gegen 18.00 Uhr fuhren wir von Karlsruhe zurück nach Dudweiler, wo wir um 19.30 Uhr wohlbehalten ankamen. Alle Teilnehmer waren sich einig: Es war schön, dem Alltag für einige Stunden ade zu sagen und gemeinsam eínen abwechslungsreichen und wunderbaren Tag bei den Rennschnecken zu erleben…..J.W.

Einige Eindrücke findet Ihr in unserer Galerie

Schon seit einigen Jahren besteht eine Partnerschaft zu den Odenwälder Rennschnecken. Nach zwei Besuchen der Dudweiler Rennschnecken im Odenwald kam es an diesem Wochenende, nach einigen vergeblichen Versuchen, zum Gegenbesuch unseres Partnerlauftreffs. Von Freitag 16.09. bis Sonntag 18.09. konnten wir 10 Gäste bei uns begrüßen. Viele gemeinsame Aktionen wurden im Vorfeld von Sarah und Rainer geplant : Einem Besuch im “ Flammkuchenhaus “ am Freitag folgte am Samstag ein gemeinsames Frühstück. Danach ging es gut gestärkt zum Weltkulturerbe nach Völklingen . Eine Stadtführung mit Stadtbummel durch Saarbrücken schloss sich an. Der sportliche Teil durfte natürlich auch nicht fehlen – am Samstag Nachmittag trainierten alle in unserem Lauftreff .Mit einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant-Hotel La Fontana in St.Ingbert und einem gemütlichen Beisammensein ging ein langer und erlebnisreicher Tag zu Ende. Nach einem gemeinsamen Frühstück am Sonntag fuhren wir zur Saarschleife . Auf dem neu eröffneten Baumwipfelpfad konnten unsere Gäste die Saarschleife in vollen Zügen genießen. Eine wunderschöne Wanderung zur Burg Monclair beendete unser gemeinsames Wochenende. Da auch das Wetter an allen Tagen mit spielte war es ein rundum gelungenes Wochenende. Die Planungen für das nächste Treffen laufen schon auf Hochtouren….Zum Abschluss möchten wir uns bei unseren Mitgliedern bedanken, die so zahlreich an einem der Programmpunkte teilgenommen haben.

Bilder und EIndrücke gibt es wie immer in unserer Galerie