Und auch beim Marathon in Düsseldorf (Deutsche Meisterschaften) waren Mitglieder der Rennschnecken am Start.
Bei Regen und kühlen Temperaturen machten sich  4 Schnecken auf den Weg quer durch Düsseldorf.
Alle erreichten gesund und zufrieden mit ihrer erreichten Zeit das Ziel.

Andreas Herschler – 3.11,38 Std. – Benjamin Becker – 3.29,37 Std. – Stefan Zubiller – 3.29,38 Std. und Marc EIntz – 3.56,50 Std.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zu dieser Leistung.

 

Einige EIndrücke findet ihr in unserer Galerie

Unser Partnerschaftswochenende vom 15.-17.09.2017 mit unseren Rennschneckenfreunden aus dem OIdenwald war wieder super ! Diesmal ging es nach Bad Krozingen ins Markgräflerland mit den Staufener Stadtgeschichten, der Besichtigung von Colmar im Elsass, einem kleinen gemeinsamen Läufchen am Rhein, einer Theateraufführung am Kaltwasserhof im Münstertal und einer Abschlusswanderung zum Kohlerhof.

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr in unserem Vereinsheft am Jahresende

Bilder gibt es wie immer in unserer Galerie.

Nach unserem Training am Ostersamstag besuchte der Osterhase auch die Rennschnecken und verteilte Ostereier und Schokohasen.

Da strahlten die Augen der kleinen und großen „Schnecken“. Trotz widrigem Wetter waren wieder einmal mehr als 80 Mitglieder und Anfänger im Training bei den Rennschnecken und freuten sich über die Ostergeschenke.

Ein besonderer Dank gilt der Bäckerei Manfred Keller aus Dudweiler , Rentrischer Straße. Die Bäckerei Keller hat uns die Ostereier zum Selbstkostenpreis weiter gegeben. Vielen Dank.

 

Einige Eindrücke gibt es demnächst in unserer Galerie

Auch 2017 wird es bei den Rennschnecken einen Einsteigerkurs geben. Los gehts am Samstag, 25. März. Es werden alle drei Sparten, d. h. Laufen, Walking und Nordic Walking angeboten. Gleichzeitig startet auch wieder unsere kostenlose Kinderbetreuung für alle Mamas und Papas : Während die Eltern bei uns trainieren, werden die Kleinsten (ab 5 Jahren) von unseren ausgebildeten Betreuern beaufsichtigt.

Laufen ist ein effektives Training für den ganzen Körper und ist ohne großen Aufwand zu jeder Zeit an fast jedem Ort möglich. Und Laufen kann (fast) jeder ! Diejenigen, die durch Übergewicht, Herz-Kreislauf oder Gelenkerkrankungen am Joggen gehindert werden, können den Einstieg über Walking oder Nordic-Walking schaffen. “ Wie soll ich aber nur loslegen ? “ , fragen sich viele Anfänger und Läufer, die eine längere Sportpause eingelegt haben. Ganz einfach : Laufen und Gehen. Die Gehpause ist ein wichtiger Trainingsbestandteil, den selbst ambitionierte Läufer anwenden. Mit dieser gesunden Variante kommt man schnell und schonend in Schwung oder findet zu seiner alten Form zurück, ohne sich zu überfordern.

Wir lassen unsere Einsteiger dabei natürlich nicht allein im Wald stehen. In einem mehrwöchigen Kurs, werden die Anfänger von unseren erfahrenen Laufbetreuern begleitet. Stufenweise werden die Anforderungen gesteigert und schon nach ca. 10 Wochen können unsere “ Neuen “ mindestens 30 Minuten am Stück laufen. Der Wiedereinstieg ist natürlich auch jederzeit auch außerhalb der Einsteigerkurse möglich. Wenn ihr euch fürs Laufen oder Walken interessiert, dann kommt einfach beim Training vorbei. Wir stimmen dann mit euch euren Fitnessstand ab und führen euch schrittweise an unsere Lauf- bzw. Walkinggruppen heran.

Ab sofort gelten wieder unsere „Sommertrainingszeiten“ :

Mittwoch – 19.00 Uhr -Waldparkplatz Rentrischer Straße in Dudweiler

Samstag – 17.00 Uhr -Waldparkplatz Rentrischer Straße in Dudweiler

Am Donnerstag dem 03.11.2016 fand die Scheckübergabe an die Verantwortlichen des Solilaufes statt. Unsere Vorstandsmitglieder Rudi, Rainer und Dieter konnten Dank unserer Sponsoren einen Spendenscheck in Höhe von 1.500,00 € übergeben. Folgende Sponsoren haben die Aktion in diesem Jahr unterstützt :

BFD -Buchholz Fachinformationsdienst GmbH (Bexbach) , Kramer und Hofmann GmbH (Kleinblittersdorf) , Saarland Sporttoto GmbH (Saarbrücken) , Sporthaus Kohlen (Saarbrücken) , WK Unternehmensberatung (Kirkel) – Rainer Mohr,Steuerberater (Saarbrücken) – Energie SaarLorLux (Saarbrücken) – EDV Ranker GmbH (Kleinblittersdorf) – Andreas Heck -techn. Gebäudetrocknung (Saarbrücken) – Taxi Hartmann (Dudweiler) – Römer Apotheke (Homburg)…Vielen Dank für die Unterstützung auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Somit ist die Aktion „Solilauf 2016 “ abgeschlossen.

 

 

 

Für alle sportlich ambitionierten Rennschnecken oder Gäste gibt es in diesem Jahr wieder die Möglichkeit ein wenig auf der Bahn zu trainieren.

Wichtig: Es gibt kein Mindesttempo, das man laufen muss. Wir trainieren gemeinsam auf dem Sportplatz, jeder im Rahmen seines individuellen Leistungsstandes.

Wann: immer montags
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Treffpunkt: Waldhaus Sportplatz, Saarbrücken
Dauer: ca. 1 Stunde
Trainingsschwerpunkt :  Lauf-ABC

Im August 2016 findet kein Lauf ABC statt

Leitung : Peter Wagner

Noch bis einschließlich Samstag, 12.03.2016 sind wir im Saar Basar Saarbrücken mit einem Infostand vertreten. Wir informieren über die Sparten unseres Vereines- über unsere Aktivitäten – werben für den anstehenden Anfängerkurs und informieren über vieles mehr….. Der Infostand ist durch Vereinsmitglieder in der Regel täglich von 10-18.00 Uhr besetzt. Ihr findet uns im Bereich vor der Rolltreppe zum Media Markt und freuen uns auf viele Besucher…

 

Einige Eindrücke findet Ihr in unserer Galerie

Auch 2016 wird es bei den Rennschnecken einen Einsteigerkurs geben. Los gehts am Samstag, 19. März. Es werden alle drei Sparten, d. h. Laufen, Walking und Nordic Walking angeboten. Gleichzeitig startet auch unsere kostenlose Kinderbetreuung für alle Mamas und Papas : Während die Eltern bei uns trainieren, werden die Kleinsten (ab 5 Jahren) von unseren ausgebildeten Betreuern beaufsichtigt.

Laufen ist ein effektives Training für den ganzen Körper und ist ohne großen Aufwand zu jeder Zeit an fast jedem Ort möglich. Und Laufen kann (fast) jeder ! Diejenigen, die durch Übergewicht, Herz-Kreislauf oder Gelenkerkrankungen am Joggen gehindert werden, können den Einstieg über Walking oder Nordic-Walking schaffen. “ Wie soll ich aber nur loslegen ? “ , fragen sich viele Anfänger und Läufer, die eine längere Sportpause eingelegt haben. Ganz einfach : Laufen und Gehen. Die Gehpause ist ein wichtiger Trainingsbestandteil, den selbst ambitionierte Läufer anwenden. Mit dieser gesunden Variante kommt man schnell und schonend in Schwung oder findet zu seiner alten Form zurück, ohne sich zu überfordern.

Wir lassen unsere Einsteiger dabei natürlich nicht allein im Wald stehen. In einem mehrwöchigen Kurs, werden die Anfänger von unseren erfahrenen Laufbetreuern begleitet. Stufenweise werden die Anforderungen gesteigert und schon nach ca. 10 Wochen können unsere “ Neuen “ mind. 30 Minuten am Stück laufen. Der Wiedereinstieg ist natürlich auch jederzeit auch außerhalb der Einsteigerkurse möglich. Wenn ihr euch fürs Laufen oder Walken interessiert, dann kommt einfach beim Training vorbei. Wir stimmen dann mit euch euren Fitnessstand ab und führen euch schrittweise an unsere Lauf- bzw. Walkinggruppen heran.

 

Wir sehen uns ….

Mit der Scheckübergabe am 17.12.2015 an Gerhard Wannemacher vom Orgateam des Solilaufes konnten wir nun den Solilauf 2015 abschließen. Rudi Assfahl, Rainer Mohr und Hans Dieter Klöppel konnten dank unserer zahlreichen Sponsoren (hier geht unser Dank an : BFD Buchholz Fachliteratur Dienst – Kramer + Hofmann GmbH – Saarland Sporttoto – Sporthaus Kohlen – Unternehmensberatung W.Köbel – Steuerberater Rainer Mohr – Energie SaarLorLux – edv Ranker GmbH – Bautrocknung Andres Heck GmbH und Taxi Hartmann) einen Scheck in Höhe von 1.600,00 € übergeben. Wir beteiligten uns in diesem Jahr zum 9. Mal am Solilauf. Insgesamt konnten wir den stolzen Betrag von 15.800,00 € den verschiedenen Aktionen zur Verfügung stellen. Auf ein Neues im nächsten Jahr….

Wie in jedem Jahr besuchte der Nikolaus auch in diesem Jahr die Rennschnecken. Am Samstag war es soweit. Doch vorher fand unser Training statt. Zwar in verkürzter Form, aber es fand statt. “ Schuld “ an der kürzeren Trainingseinheit waren Sylvia und Elke : Am Sternplatz luden sie mit Glühwein (mit und ohne Alkohol) und Gebäck zu einer Pause ein, was alle Trainingsteilnehmer sehr gerne annahmen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön den beiden !!! Gut gestärkt wurde dann das Training fortgesetzt. Am Ziel wartete auch schon der Nikolaus auf uns. Für jeden hatte er eine Nikolaustüte dabei.

Einige EIndrücke findet Ihr in unserer Galerie.