Auf der sehr gut besuchten ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 29.03.2019 wurde turnusgemäß der gesamte Vorstand neu gewählt. Nach den einzelnen Rechenschaftsberichten teilte Rudolf Assfahl sen. den anwesenden Mitgliedern mit, dass er aus persönlichen Gründen für eine Kandidatur zum 1. Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung steht. Für seine großen Verdienste um den Lauftreff Rennschnecke Dudweiler e.V. -er stand ununterbrochen seit dem Gründungsjahr 2003 unserem Verein als 1. Vorsitzender vor, wurde Rudolf Assfahl sen. als Ehrenvorsitzender gewählt.

Als neuer 1. Vorsitzender wurde der bisherige Beisitzer Heiko Poersch gewählt. Im geschäftsführenden Vorstand steht ihm Rainer Mohr als langjähriger 2. Vorsitzender zur Seite. Beide wollen den Verein in einer Art „Doppelspitze“ in den nächsten beiden Jahre führen. Für eine Kontinuität im Verein steht die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder ….alle bisherigen Mitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Rudolf Assfahl sen bleibt dem Vorstand als Beisitzer weiterhin erhalten.  Der Vorstand setzt sich demnach wie folgt zusammen :

1.Vorsitzender – Heiko Poersch / 2.Vorsitzender -Rainer Mohr / Kassenwart – Jörg Weber / Schriftführerin – Diana Lewing / Sportwartin – Tanja Zubiller

Beisitzer : Martin Braun / Rudolf Assfahl sen./ Toni Wittmer-Braun / Stefan Zubiller / Eric Naumann / Monika Weber und Peter Rogin

Die Rennschnecken beteiligten sich in diesem Jahr an der Piccobello Aktion. Mehrere Mitglieder (und sogar Nichtmitglieder) waren an der Aktion beteiligt. Am 30. März 2019 ab 10 Uhr wurde der Waldparkplatz Rentrischer Straße sowie der umliegende Wald gesäubert. Es ist immer wieder erstaunlich, was so alles im Wald und am Waldrand entsorgt wird : Reifen, Stühle, Bauschutt und vor allem Flaschen… es war alles dabei. Man kann nur hoffen, dass diese Leute zukünftig ihren Müll an den zuständigen Deponien entsorgen !!! 

Einige Eindrücke findet Ihr in unserer Galerie

Die Scheckübergabe fand wie jedes Jahr in Bischmisheim statt. Am 10.12.2018 überreichten Rudi, Tanja, Melitta und Rainer den Organisatoren des Solilaufes einen Scheck in Höhe von 1.200,00 €.

Am 25.08. trafen sich die Rennschnecken wieder zum geselligen Beisammensein um das jährlich stattfindende Grillfest zu begehen. So trafen wir uns, wie schon üblich, an der Hundehütte in Bischmisheim und warteten nach Kaffee und Kuchen bis das Grillfeuer angezündet wurde und unsere „Grillmeister“ loslegten !
Auch der Wettergott war uns wieder wohlgesonnen, so dass wir bei sonnigen Temperaturen die „sportfreie Zeit“ im Freien genießen konnten.

Für einen Unkostenbeitrag von 2 € konnten sich unsere Mitglieder an einem Kuchen- und Salatbuffet bedienen und Würste und Lyoner vom Grill essen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern insbesondere bei den zahlreichen Kuchen- und Salatspendern. Vielen Dank.

Bilder findet Ihr in unserer Galerie

Auch im ersten Halbjahr 2018 waren wieder einige Rennschnecken unterwegs

Sonntag, 25.03. Venlo/Holland – Halbmarathon -Rainer Mohr 1.53,00 Std.

Sonntag, 22.04. Zwei-Seen-Panoramlauf  – Erlebnislauf ohne Zeitnahme 

12 km – Ursula Kuckartz – 18 km Olaf Kettenhofen und Rainer Mohr

Sonntag, 06.05. Wings for Life World Run München -Benjamin Becker  – 28,35 km

Sonntag, 27.05. 7. Sofis-City-Cross, Saarbrücken  -8 km  : Andreas Herschler -39,07 Min. (5. Platz)

22 Rennschnecken nahmen am Frauenlauf teil

Mädels “ gut unterwegs “ beim 17.Saarbrücker Frauenlauf. Mit 22 Teilnehmerinnen waren wir in den angebotenen Wettbewerben vertreten. Bei sommerlichen und sonnigen Temperaturen spielte die Laufzeit keine große Rolle -ankommen hieß die Devise ! Besonders erfolgreich waren unsere Walkerinnen : Edith Wühr wurde zum wiederholten Mal Siegerin in ihrer Altersklasse – Christel Blinn belegte in ihrer Altersklasse den 2.Platz auch Ingeborg Trenz belegte in ihrer Altersklasse den 2.Platz. Bei den Läuferinnen erreichten Eva Collnot, Ursula Kuckartz, Diana Lewing und Katharina Schaar Podestplätze.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen .. Folgende Ergebnisse wurden erzielt :

10 km Laufen

Karin Borth -51,51 Min. (5.W 350)

4,5 km Laufen

Eva Collnot -22,38 Min. (3.W 40)  – Katharina Schaar -22,44 Min. (3.W 30) – Ursula Kuckartz -24,10 Min. (2.W 45) – Diana Lewing -25,24 Min. (3.W 45) – Tanja Zubiller -25,48 Min. (6.W 40) – Nicole Elz – 25,50 Min. (5.W 45)Verena Ruffing -25,52 Min. (5. W 35) – Michaela Wittmer-Braun -26,36 Min. (8.W 45) – Eva Alt -26,37 Min. (7.W 35) – Nathalie Gansert -28,58 Min. (22.F) – Jaqueline Ponsing -31,05 Min. (11.W 55) -Claudia Berresheim -31,45 Min. (17. W 30) – Elke Gimmler-Naumann -31,45 Min. (16.W 50) – Nathalie Elz -32,17 Min. (19. W 35) – Sabrina Uhl – 32,17 Min. (18. W 35) – Bettina Kubera -32,47 Min. (21.W 35) – Kathrin Guthörl -34,05 Min. ( 39. F)

4,5 Walking/ Nordic-Walking

Edith Wühr – 34,24 Min. (1. W 65) – Ingeborg Trenz – 35,47 Min. 2. W 65) – Ruth Christmann – 44,18 Min. (11. W 55) –  Christel Blinn – 44,19 Min. (2.W 70)

 

Bilder findet Ihr in unserer Galerie

Beim Sparkassen City Lauf in Neunkirchen waren wir mit vier Läufern vertreten. Der flache und schnelle 5 km Stadtkurs war zwei mal zu laufen. Wieder gab es durch Andreas Herschler einen Podestplatz. Folgende Ergebnisse wurden erzielt :

Andreas Herschler – 40,15 Min (3. M 40) – Bilal Balh – 40,58 Min (4. M 40) – Martin Braun -42,59 Min (8. M 50) und Stefan Zubiller 44,56 Min (10. M 40 )

In der Mannschaftswertung landete unser Lauftreff mit einer Zeit von 2.04,12 Std. auf einem sehr guten 4. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Und auch beim Marathon in Düsseldorf (Deutsche Meisterschaften) waren Mitglieder der Rennschnecken am Start.
Bei Regen und kühlen Temperaturen machten sich  4 Schnecken auf den Weg quer durch Düsseldorf.
Alle erreichten gesund und zufrieden mit ihrer erreichten Zeit das Ziel.

Andreas Herschler – 3.11,38 Std. – Benjamin Becker – 3.29,37 Std. – Stefan Zubiller – 3.29,38 Std. und Marc EIntz – 3.56,50 Std.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zu dieser Leistung.

 

Einige EIndrücke findet ihr in unserer Galerie

Unser Partnerschaftswochenende vom 15.-17.09.2017 mit unseren Rennschneckenfreunden aus dem OIdenwald war wieder super ! Diesmal ging es nach Bad Krozingen ins Markgräflerland mit den Staufener Stadtgeschichten, der Besichtigung von Colmar im Elsass, einem kleinen gemeinsamen Läufchen am Rhein, einer Theateraufführung am Kaltwasserhof im Münstertal und einer Abschlusswanderung zum Kohlerhof.

Einen ausführlichen Bericht findet Ihr in unserem Vereinsheft am Jahresende

Bilder gibt es wie immer in unserer Galerie.

Nach unserem Training am Ostersamstag besuchte der Osterhase auch die Rennschnecken und verteilte Ostereier und Schokohasen.

Da strahlten die Augen der kleinen und großen „Schnecken“. Trotz widrigem Wetter waren wieder einmal mehr als 80 Mitglieder und Anfänger im Training bei den Rennschnecken und freuten sich über die Ostergeschenke.

Ein besonderer Dank gilt der Bäckerei Manfred Keller aus Dudweiler , Rentrischer Straße. Die Bäckerei Keller hat uns die Ostereier zum Selbstkostenpreis weiter gegeben. Vielen Dank.

 

Einige Eindrücke gibt es demnächst in unserer Galerie