Bereits zum siebten Mal haben wir in diesem Jahr unseren Freundschaftslauf ausgetragen – erstmals an einem Samstag . Die Änderung wurde von allen Teilnehmern sehr gut angenommen . Der Wettergott hatte wieder einmal ein EInsehen mit den Rennschnecken….es herrschte optimales Laufwetter. So konnte unser 1. Vorsitzender Heiko Poersch mehr als 100 Teilnehmer begrüßen. Viele Vereinsmitglieder, etliche Läufer anderer Vereine und auch Läufer ohne Verein fanden sich bestens gelaunt ein, um gemeinsam eine schöne Runde durch das Trainingsgebiet der Rennschnecken zu laufen oder zu walken. Im Anschluss an die 1-stündige Runde rund um den Gehlen- und Bartenberg haben sich alle wieder auf dem Festplatz der Pfaffenkopfer eingefunden und konnten sich bei Speis und Trank in gemütlicher Runde austauschen. Teilnahme stärkste Vereine waren :  LT Phoenix Dudweiler – LAG Saarbrücken und der TV Rußhütte. Alle wurden mit einem Getränkegutschein prämiert.  Im Rahmen des Freundschaftslaufes wurde unser Mitglied Otfried Schramm für seine 10 jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.Vielen Dank für deine langjährige Treue zu den Rennschnecken. Für das leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt – neben einer deftigen Gulaschsuppe gab es selbst gebackenen Kuchen. Herzlichen Dank allen Kuchenspendern und Helfern sowie der Sparkasse Saarbrücken , Energie SaarLorLux und dem Studio Nöther, Raumausstattung für ihre Unterstützung.

 Bilder findet Ihr in unserer Galerie

Bei sonnigem Himmel und angenehmen Temperaturen startete am 16.06.2018 der 32. Sonnwendlauf des LTF Köllertal. Mit dabei auf der schönen, größtenteils durch den Wald führenden Strecke, waren auch insgesamt 16 Teilnehmer unseres Lauftreffs. Auch bei dieser Veranstaltung zeigten unsere Läuferinnen und Läufer klasse Ergebnisse :

10 Meilen im Köllertal : Andreas Herschler -1.06,01 Std. (4. M 40) – Jörg Weber -1.12,39 Std. (6. M 50) – Marc Eintz -1:15,29 (5. M 35) Stefan Zubiller – 1.19,36 Std. (13. M 40) – Eva Collnot -1.22,43 (3. W 40) – Katharina Schaar – 1.23,58 Std. (7. W 30) – Peter Rogin -1.24,36 Std. (17. M 50) – Nathalie Elz -1.29,51 Std. (6. W 35) – Julian Elz -1.29,52 Std. (1. MJB) – Oliver Elz – 1.30,07 Std.(24. M  50) – Robin Riebes -1.33,02 (1. MJA) – Verena Ruffing  -1.35,09 Std. (8. W 35) – Yvonne Brendt – 1.42,16 Std. (9. W 50) – Tanja Zubiller – 1.42,17 Std.(14. W 40) – Michaela Wittmer-Braun -1.42,18 Std. (13. W 45) und Marion Hart – 1.52,14 Std. (16. W 30)

 Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern

Bilder gibt es in der Galerie

Unsere Vereinswanderung führte uns in diesem Jahr rund um den Stiefel und zum Stiefel. Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten wir mit dem Wetter richtig Glück ….trotz schlechter Vorhersagen blieb es trocken bis zum Schluss . So trafen sich am Vatertag insgesamt 55 bestens gelaunte Mitglieder und Gäste an den Sportanlagen in Rentrisch. Wie im letzten Jahr haben wir zwei Wanderstrecken angeboten: Eine relativ flache und kurze Strecke rund um den Stiefel sowie eine etwas längere und anspruchsvollere Strecke zum Stiefel. Beide wurden sehr gut angenommen. Es war eine wunderschöne Wanderung und wir wurden im Anschluss mit einem leckeren Mittagessen belohnt. Ein besonderer Dank geht an Toni Wittmer-Braun, der die Wanderung organisiert hat und an Michaela Wittmer-Braun und Rudi, die die Führung der kürzeren Stecke übernommen haben. Ein weiterer Dank geht an unser Orgateam und die Helfer, die die Wanderstrecken vorher „abwanderten “ . Es war wie immer eine gelungene Veranstaltung.

Bilder gibt es in unserer Galerie

Erfolgreiches Wochenende für die Rennschnecken – ganz starke Leistungen “ unserer Frauen “

Bei in diesem Jahr recht angenehmen Temperaturen gingen 15 Frauen für die Rennschnecken an den Start. “ Unsere Mädels “ erzielten dabei ganz hervorragende Ergebnisse. Katharina Schaar belegte beim 4,5 km Lauf in ihrer Altersklasse den 1.Platz – Eva Collnot in ihrer Altersklasse den 2. Platz – Lena Alt wurde erste bei der weibl. Jgd. U 14 im 4,5 km Walking Wettbewerb und in der Besetzung Katharina Schaar – Eva Collnot und Nicole Elz belegte unsere Mannschaft den ersten Platz in der Team Wertung 4,5 km Lauf. Marion Hart ging erstmals für die Rennschnecken an den Start . Auch alle anderen Teilnehmerinnen können mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden sein . Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen .

Folgende Ergebnisse wurden erzielt :

10 km Laufen : Karin Borth -56,15 Min. ( 7. W 35) – Verena Ruffing -57,07 Min ( 10. W 35) – Marion Hart -58,36 Min ( 11. W 30) – Yvonne Berndt -60,09 Min ( 8. W 50) – Michaela Wittmer-Braun – 60,13 Min ( 13- W 45) und Tanja Zubiller -61,12 Min ( 19. W 40).

4,5 km Laufen :  Katharina Schaar -21,10 Min. ( 1. W 30)  – Eva Collnot -21,12 Min. ( 2.W 40) – Nicole Elz -25,44 Min. ( 4.W 50) –  Jaqueline Ponsing -29,30 Min. (13.W 55) – Kornelia Lydorf -29,31 Min. ( 14. W 55)  – Doris Schwarz-Fedrow -31,28 Min ( 17. W 55 ) und Elke Gimmler-Naumann -31,45 Min. ( 22.W 50)

4,5 Walking/ Nordic-Walking :  Lena Alt – 37,07 Min. ( 1. weibl. Jgd. U 14) und  Christel Blinn  – 44,16 Min. ( 4. W 75)

4,5 km Lauf Teamwertung : Katharina Schaar – Eva Collnot und Nicole Elz -1.08,06 Std. – 1. Platz von 29 Teams

 Bilder findet Ihr in unserer Galerie

2 Podestplätze für die Rennschnecken

An dieser Veranstaltung, gleichzeitig der 2. Lauf zum diesjährigen Sparkassen Cup, nahmen wir mit insgesamt  6 Läuferinnen und Läufern teil. Die flache und schnelle 10 km Strecke mit Start und Ziel am Heizkraftwerk führte auf einem Rundkurs auf dem Leinpfad bis hinter das Staatstheater und wieder zurück. Der Rundkurs war zweimal zu laufen. Alle Rennschnecken erzielten klasse Ergebnisse :

Martin Braun  -43,00 Min ( 6. M 50) – Peter Rogin -49,24 Min ( 15. M 50) – Eva Collnot -50,01 Min ( 6. W 40) – Rainer Mohr -50,31 Min (3. M 65) – Oliver Elz -51,41 ( 18. M 50) und Nathalie Elz -53,13 Min (2. W 35 )

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

Bilder findet Ihr in unserer Galerie

In St. Ingbert nahmen wir wie im Vorjahr wieder mit einer recht großen Gruppe teil – insgesamt gingen 16 Rennschnecken auf den Stadtkurs in St. Ingbert. Jörg Weber erreichte in seiner Altersklasse einen hervorragenden 3. Platz. Die kurzfristig zusammen gestellte Männerstaffel mit den Läufern Stefan Zubiller – Martin Braun und Benjamin Becker wurden ebenfalls mit einem prima 3. Platz belohnt. Liam Ruffing (Bambini) , Lena Alt und Louisa Wittmer-Braun (Schüler) sowie Marcel (Zweisteiger) und Robin Riebes (10 km ) starteten zum ersten Mal für die Rennschnecken. Es wurden die folgenden Ergebnisse erzielt :

Bambini : Liam Ruffing absolvierte die 600 Meter lange Strecke in 4.35 Min

Schülerlauf : Lena Alt erreichte in 5.07 Min und Louisa Wittmer-Braun in 6.07 Min das Ziel 

Zweisteiger (6,8 km) : Sven Nauerz -35.16 Min (19. M) – Marcel Riebes – 36.50 Min (27. M) und Michael Maget – 41.56 Min (63. M)

10 km Hauptlauf : Andreas Herschler -40.30 Min ( 7. M 40) – Jörg Weber -42.33 ( 3. M 50) – Robin Riebes -55.24 Min ( 4. U 20) – Toni Wittmer-Braun -56.40 Min ( 24. M 50) – Verena Ruffing -58.17 Min ( 10. W 35) – Michaela Wittmer-Braun -61.06 Min ( 10. W 45) und Eva Alt -63.33 Min ( 12. W 35)

Männerstaffel : Stefan Zubiller -14.58 Min – Martin Braun -13.02 Min und Benjamin Becker -13.13 Min -3.Platz

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern

Bilder findet Ihr in unserer Galerie

In den ersten Monaten des neuen Jahres waren wieder einige unserer Mitglieder „laufend“ unterwegs :

31.03. Halbmarathon in Venlo/Niederlande : Martin Braun 1.38,27 Std.

28.04. Halbmarathon in Hamburg  : Eva Collnot -1.52,19 Std. – Katharina Schaar – 1.53,00 Std. – Nathalie Elz -1.58,33 Std. – Olli Elz -1.58,33 Std. und Peter Rogin -1.58,33 Std.

05.05. Wings for Live in München : Benjamin Becker -34,2 km

05.05. Halbmarathon in Mainz : Jörg Uhl – 1.50,32 Std. – Verena Ruffing – 2.09,16 Std. – Tanja Zubiller – 2.13,31 Std. -Stefan Zubiller – 2.13,31 Std. -Yvonne Berndt – 2.13,31 Std. -Ulrich Berndt -2.13,31 Std. und Eva Alt -2.18,52  Std.  

12.05. Trail – O – Rama in Saabrücken : Andreas Herschler -22,07 km in 2.00,59 Std./3.Platz AK

zur diesjährigen Vereinswanderung laden wir alle Mitglieder, deren Angehörige und Freunde unseres Lauftreff´s ein. In diesem Jahr führt uns die Wanderung in das Waldgebiet rund um den „Stiefel“. Im Sportheim des TUS 1911 Rentrisch e.V. nehmen wir nach der Wanderung gemeinsam ein Mittagessen ein. Mitglieder zahlen einen Kostenbeitrag von 10 € – für Nichtmitglieder beträgt der Eigenbeitrag 13 €. Anmeldungen bitte bis zum 25.05.2019 an unser ORGA Team (Melitta und Ingeborg) oder beim 1. bzw. 2. Vorsitzenden.

Auch 2019 bieten wir wieder einen Einsteigerkurs an:  Los geht es am Samstag, den 27. April 2019  – Treffpunkt 16:30 Uhr am Waldparkplatz Rentrischer Straße.

Laufen ist ein effektives Training für den ganzen Körper. Laufen ist ohne großen Aufwand zu jeder Zeit an fast jedem Ort möglich. Und Laufen kann (fast) jeder! Diejenigen, die durch hohes Übergewicht, Herz-Kreislauf oder Gelenkerkrankungen am Joggen gehindert werden, können den Einstieg über Walking oder Nordic Walking schaffen. Wie soll ich aber nur loslegen?“, fragen sich viele Anfänger und Läufer, die eine längere Sport-Pause eingelegt haben. Ganz einfach: Laufen und Gehen. Die Gehpause ist ein wichtiger Trainingsbestandteil, den selbst ambitionierte Läufer anwenden. Mit dieser gesunden Variante kommt man schnell und schonend in Schwung oder findet zu seiner alten Form zurück, ohne sich zu überfordern. Wir lassen unsere Laufeinsteiger dabei natürlich nicht allein im Wald stehen. In einem mehrwöchigen Kurs, werden die Anfänger von unseren erfahrenen Laufbetreuern begleitet. Stufenweise werden die Anforderungen gesteigert und schon nach ca. 10 Wochen können unsere „Neuen“ mind. 30 Minuten am Stück laufen.

Der Einstieg ist natürlich auch außerhalb der Einsteigerkurse möglich. Wenn ihr euch fürs Laufen oder Walken interessiert, dann kommt einfach beim Training vorbei. Wir stimmen dann mit euch euren Fitnessstand ab und führen euch schrittweise an unsere Laufgruppen heran.

Wie in jedem Jahr wurde an diesem Samstag mit einem zünftigen Imbiss die neue Saison offiziell bei den Rennschnecken eröffnet. Nach dem Training servierte unser Orgateam ein kaltes Büfett. Alle Getränke hierzu wurden von unseren Mitgliedern bei den verschiedenen Veranstaltungen gewonnen und zur Verfügung gestellt. Nach Schneetreiben am Morgen hatte der Wettergott doch noch ein Einsehen mit uns. Trotz “ winterlicher “ Temperaturen fanden sich eine Menge Mitglieder zum Training ein. Unser neuer 1. Vorsitzender Heiko Poersch nutzte dann auch die Gelegenheit um in diesem schönen Rahmen Rudi Assfahl sen. als Vereinsvorsitzender mit einem Präsentkorb zu verabschieden und als Ehrenvorsitzender zu begrüßen.

Vielen Dank an unser Orgateam für die reibungslose Durchführung der Saisoneröffnung und Elke für die Spende einer leckeren Feuerzangenbowle. Danke auch an Eva und Diana für die schönen Fotos.

Einige Eindrücke findet Ihr wie immer in unserer Galerie