Nichts ist normal in diesem Jahr….so fand auch der Solilauf 2020 nicht wie üblich im Mühlwaldstadion in St. Ingbert statt, sondern wurde “ virtuell “ ausgetragen. Das hat uns aber nicht davon abgehalten auch in diesem Jahr die Aktion zu unterstützen. Die Rennschnecken sind ihre “ Runden “ entweder im Lauftreff oder privat gelaufen. Die Spenden gingen diesmal an den Kältebus Saarbrücken. Auf die schon traditionelle Scheckübergabe wie in den Vorjahren haben wir aus bekannten Gründen verzichtet und unseren Spendenscheck in Höhe von 800 € den Organisatoren übergeben. Insgesamt belief sich die Spendensumme auf 27.000,00 € .

Für die Unterstützung in diesem Jahr dürfen wir uns bedanken bei : EDV Ranker GmbH, Kleinblittersdorf – Andreas Heck, Technische Gebäudetrocknung GmbH, Fechingen – Ges. für elektronische Informationsdienstleistungen Kramer + Hofmann GmbH, Kleinblittersdorf – Jürgen Wollscheid, Sulzbach – Rainer Mohr, Steuerberater, Bischmisheim und der Römer Apotheke -Ursula Schmitt, Homburg . Der Lauftreff hat sich wie in der Vergangenheit ebenfalls mit einer Spende beteiligt.

Kommentare geschlossen.